Bei Piercings in der Zunge oder dem Mund ist das Problem, dass es sich meist um Schleimhaut-Piercings handelt. Somit wachsen diese viel schneller zu als an andern Stellen der Haut.

In solchen Fällen gilt: