surface piercing zunge surface tongueOberflächen-Piercings auf der Zunge, quer und längs zur Zunge auch Scoop Piercing genannt:

Oberflächen-Piercings auf der Zunge, quer und längs zur Zunge möglich.

Ein Surfacepiecing in der Zunge geht eben nicht wie ein normales Zungenpiercing vertikal oder ein Snake Eyes horizontal durch die Zunge, sondern ist in der Oberfläche der Zunge gestochen!

Natürlich kann dieses Piercing wie andere Surfacepiercings auch einmal heraus wachsen. Auf der anderen Seite hat man hingegen unter der Zunge keine Kugeln, die Abheildauer des Piercing ist dafür mitunter nur 14 Tage.

Abheilung und Pflege:

 

Der Heilungsprozess eines Zungen-Piercings variiert von 21 Tagen bis 2 Monaten bis zur vollständigen Heilung, selten dauert es noch länger. Wie andere Oral-Schleimhaut-Piercings sollte es mindestens in den ersten 3 Wochen zweimal täglich mit ProntoLind-Mundspray gereinigt und danach mit ProntoLind-Mundspülung gespült werden.

Wichtig hierbei ist, die gepiercte Stelle sowie das Piercing nur mit gewaschenen und desinfizierten Händen anzufassen, wobei man am besten die Hände aus dem Mund lässt.

ProntoLind-Mundspray schmeckt sehr gut und sorgt für einen frischen Atem. Es ist sehr gut für unterwegs und sollte nach jeder Mahlzeit verwendet werden, um das Piercing zu desinfizieren und zu reinigen.

Desinfektionsmittel auf Alkohol- oder Chlorbasis sollten vermieden werden. Mundspülungen sind kein Ersatz für die angesprochene Pflege und sollten ebenso vermieden werden.

Die richtige Ernährung für Piercings im Oralbereich ist einzuhalten; diese findet man auf der Pflegeanleitungsseite.

Schmuck:

Es werden sogenannte Barbells getragen, dass sind gerade Stäbe. Je nach Dicke der Zunge können längere oder kürzere Stecker getragen werden (12–22 mm).surface piercing zunge

Zu beachten:

 

Während ein Piercing in der Mitte der Zunge zwischen den beiden Zungenmuskeln verläuft, wird ein Piercing außerhalb der Mitte direkt durch einen der Muskel gestochen. Das sollte daher nur von erfahrenen Piercern durchgeführt werden. In diesem Fall ist man aber nur in der Oberfläche der Zunge unterwegs.

Zu einem Verlust der Geschmacksempfindung kann es jedoch nicht kommen, da die Geschmacksknospen seitlich (links und rechts) außen an der Zunge liegen und das gewöhnliche Zungen-Piercing in der Mitte zwischen den beiden Zungenmuskeln gestochen wird.