In vielen Sado-Maso-Geschichten und -Mythen wird davon berichtet, dass die Ringe an den Schamlippen dazu verwendet werden, um die Frauen damit zu verschließen, also Keuschheit zu gewährleisten. In der Tat gibt es heute spezielle Schlösser, die man direkt durch den Stichkanal einführen kann, um die Trägerin zu verschließen.

Ähnlich wie die Ohrläppchen, kann man die inneren Schamlippen aufdehnen. Die Haut der Labien eignet sich gut dafür und lässt sich sehr rasch vergrößern.